Die besten Facebook-Tipps

0

Für Dein Profilbild solltes Du dir Zeit nehmen, da es für dei Beuscher deines Profils der erste Eindruck ist. Denn andere Facebook-User wollen einen Eindruck von dir haben und das Foto ist selbst für User sichtbar, die nicht deine Freunde sind.

Unter Benutzerdefinierte Einstellungen, „Konto, Privatsphäre-Einstellungen” kannst du eine wichtige Einstellung vornehmen. Z.B. wer welchen Teil Ihrer Profilinformationen sehen darf. Wenn du z.B. das Häkchen bei „Mich im -Personen, die jetzt hier sind – anzeigen  entfernst und „Freunde können angeben, dass ich mich an einem Ort befinde“ deaktivierst, können andere nicht mitbekommen, wenn in welchen Orten du dich befindest oder besucht hast.

Schränke unter „ Dinge, die andere Personen teilen“ die Sichtbarkeit von „ Pinnwandeinträge von Freunden“ ein, wenn Du Kumpels hast , die nicht davor zurückschrecken, alles mögliche an negativen Sprüchen an Ihre Pinnwand zu schreiben. Übrigens kannst du auch unliebsame Markierungen auf Fotos auf die gleiche Weise einschränken.

Tipps & Tricks zur E-Mail-Nutzung

Willst du nicht wegen jeder Kleinigkeit oder Meldung von Facebook direkt eine E-Mail bekommen kannst du unter Facebook Notifications  eine ganze Reihe von Häkchen finden, die du selber deinen Vorstellungen entsprechend aktivieren und deaktivieren kannst.

-